Hieronymus-Lotter-Preis für Denkmalpflege 2018

Die Kulturstiftung Leipzig schreibt zum fünfzehnten Mal den Hieronymus-Lotter-Preis für Denkmalpflege aus. Ausgezeichnet werden private Denkmaleigentümer, die ein Kulturdenkmal in der Stadt Leipzig besonders vorbildlich instandgesetzt bzw. restauriert haben.

Der Jury gehören an:

Dr. Norbert Baron, Abt. ltr. Denkmalschutz bei der Stadt Leipzig

Dipl.-Ing. Olaf Doehler, Geschäftsführer Kulturstiftung Leipzig

Dorothee Dubrau, Bürgermeisterin für Stadtentwicklung und Bau der Stadt Leipzig

Ing. Matthias Forßbohm, Restaurator im Handwerk

Dr. Wolfgang Hocquél, Denkmalpfleger, Stiftungsrat Kulturstiftung

Dr. Alberto Schwarz, ehem. Landesamt für Denkmalpflege Sachsen

Dipl.-Ing. Winfried Sziegoleit, Architekt, Stiftungsrat Kulturstiftung

 

Der Wettbewerb richtet sich ausschließlich an private Denkmaleigentümer. Ausgezeichnet werden Denkmalinstandsetzungen, die im Zeitraum 15.10.2016 bis 15.10.2018 fertig gestellt wurden.

Aussagefähige Unterlagen, formlose Bewerbung mit Kontaktdaten (Adresse, E-Mail und Tel-Nummer) des Eigentümers, Fotodokumentation des Objektes, Angaben zum Planungsbüro/Architekten (Adresse, E-Mail und Tel-Nummer) sind schriftlich bei der Kulturstiftung Leipzig, Nikolaikirchhof 2, 04109 Leipzig bzw. unter stiftung@kulturstiftungleipzig.debis zum 15.10. 2018 einzureichen.

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Europäischen Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung "denkmal 2018" im November 2018 in der Richard-Wagner-Aula der Alten Nikolaischule statt.

www.denkmal-leipzig.de